Das Logo von Dr. Schuhfried Medizintechnik

itensic – Das neue Rücken- und Bauchmuskeltraining

Kraft kommt aus der Mitte

itensic Therapiewirkung

itensic Therapiewirkung

Herkömmliche Trainingsgeräte nutzen das Prinzip von rotatorischen, d.h. von drehenden Bewegungen, und erreich damit große, oberflächliche Muskeln, die „Bewegung machen“. Im Gegensatz dazu widmen sich die itensic-Geräte den kurzen und tief liegenden Muskelfasern, die nah am Drehpunkt eines Gelenkes sitzen und deshalb keine weiten und raumgreifenden Trainingsbewegungen benötigen. Diese Muskeln werden durch das itensic-Prinzip translatorischen, d.h. geradlinigen Bewegungen über geringe Distanzen unterworfen. Das Resultat ist eine intensive Stimulierung von Muskeln, die für Stabilität im Zentrum des Körpers sorgen.

 

Die Umsetzung dieser innovativen Idee, die von Techniken aus der Manual- und aus der Physiotherapie inspiriert ist, maximiert den Trainingseffekt bei körperbewussten Menschen aller Leistungsstufen. Gelegenheitssportler und Rehabilitationspatienten profitieren von der Arbeit an itensic-Geräten ebenso wie ambitionierte Freizeitsportler und Profi-Athleten.

 

Das Training der Tiefenmuskulatur findet auf drei unterschiedlichen itensic-Geräten statt. Die individuellen Effekte der einzelnen Geräte greifen dabei ineinander. Die Geräte können in unterschiedlichen Positionen genutzt werden – die Steilheit des Trainingswinkels entscheidet über die Intensität des Widerstandes, gegen den der Körper arbeiten muss. Ein wichtiger Sicherheitsaspekt aller itensic-Geräte ist, dass sich die Arretierung der Sitze erst lösen lässt, wenn der Körper bereits unter leichter Spannung steht. Dadurch wird jegliche Stauchung der Wirbelsäule konsequent vermieden.

 

Die itensic-Geräte-Linie besteht aus folgenden 3 Geräten:

itensic f-effect

itensic f-effect

itensic f-effect („Front“)
stimuliert die schwer zu trainierenden unteren Bauchmuskeln insbesondere, den Musculus obliquus externus (äußerer schräger Bauchmuskel) und Musculus obliquus internus (innerer schräger Bauchmuskel). Die Hüftflexoren (Hüftbeuger) können – anders als bei anderen Geräten – nicht kompensatorisch tätig werden.

 

 

 

 

 

 

 

itensic b-effect

itensic b-effect

itensic b-effect („Back“)
trainiert die tiefen Rückenmuskeln, insbesondere den Musculus multifidus (vielgefiederter Muskel). Die Hüftextensoren (Hüftstrecker) können – anders als bei anderen Geräten – nicht kompensatorisch tätig werden.

 

 

 

 

 

 

 

itensic s-effect

itensic s-effect

itensic s-effect („Side“)
widmet sich dem Musculus transversus abdominis (querer Bauchmuskel). Die Hüftabduktoren (Hüftspreizer) können – anders als bei anderen Geräten – nicht kompensatorisch tätig werden.

 

 

 

 

 

 

 

itensic Farbauswahl

itensic Farbauswahl

Made in Germany

Alle itensic-Geräte werden in Manufakturarbeit in einem deutschen Meisterbetrieb hergestellt. Zusätzlich können die Geräte durch die Auswahl der Oberflächenmaterialien für die Polster und der Farben für die Pulverbeschichtung nahezu jedem Geschmack angepasst werden.

Nutzen Sie Ihre Chance und vereinbaren Sie noch heute einen persönlichen Beratungstermin mit uns.

Share
Aktuell
Schlagworte
Aus unseren Produkten