Das Logo von Dr. Schuhfried Medizintechnik

Mietgeräte

Dr. Biowski

Dr. Biowski

Liebe Patientin,
lieber Patient,

wenn es brennt, kribbelt und nichts mehr geht, wenn Sie einen Verlust der Oberflächenempfindlichkeit, ein Taubheitsgefühl, „Ameisenlaufen“ und einschießende Schmerzen spüren, dann könnte es sich dabei um POLYNEUROPATHIE handeln.

POLYNEUROPATHIE kann zahlreiche Ursachen haben. Zu den häufigsten zählen Diabetes mellitus, Alkoholmissbrauch, Chemotherapie, Infektionskrankheiten und Dialyse. Rund ein Drittel aller Diabetiker leidet unter der krankhaften Veränderung der Nerven.

Für den Alltag sind mit POLYNEUROPATHIEN meist Einschränkungen verbunden, z.B. schlechter Schlaf, lähmender Schmerz, Schmerzmitteltherapie.

Hat Ihr Arzt bei Ihnen POLYNEUROPATHIE festgestellt, haben Sie mit der „Hochton Elektrischen Muskelstimulation (HTEMS)“ eine effektive und gezielte Behandlungsmethode. Sie kann Beschwerden ohne unerwünschte Nebenwirkungen lindern. Mit dem HiToP 191 steht Ihnen ein Gerät für die Therapie zu Hause zur Verfügung.

Herzlichst, Ihr
Prim. Dr. Peter Biowski
Facharzt für Physikalische Medizin und allgemeine
Rehabilitation (Rheumatologie)
1090 Wien

 

 

Brennende FüsseMit der Hochton Elektrischen Muskelstimulation (HTEMS) endlich Schmerzen reduzieren

Die Wirkung der Hochton Elektrischen Muskelstimulation (HTEMS) beruht auf der Tatsache, dass nicht nur aktive Bewegung, also Sport, den Stoffwechsel verbessert, sondern auch diese neue Form der externen Muskelstimulation. Dabei wirkt die HTEMS – anders als die klassische Elektrotherapie (TENS) – in der Tiefe direkt auf den Muskel ein und erzeugt angenehme wirksame Kontraktionen.

Darüber hinaus unterstützen die Hochtonfrequenzen zwischen 4.000 und 32.000 Hertz die biochemischen und bioelektrischen Vorgänge in den Zellen und erleichtern damit den Stoffwechsel. In der Studie kam es für Diabetiker zu einer Verbesserung der Insulinempfindlichkeit und zu einer moderaten Gewichtsabnahme von 1,4 kg/6 Wochen.

Die Anlage der Elektroden erfolgt an beiden Oberschenkeln anschließend an den Waden und Fußsohlen. Beginnen sollte man mit einer Behandlungsdauer von 1 Stunde pro Anlage.

HiToP 191

HiToP 191

HTEMS funktioniert auch zu Hause – mit dem HiToP 191

Kompakt, handlich und zuverlässig
Das Tischgerät für zu Hause beinhaltet alles notwendige Zubehör. Dieses medizinische Gerät ist so konzipiert, dass auch Laien sehr gut mit ihm zurechtkommen. Die Manschetten lassen sich ganz einfach und bequem anlegen.

Bequem daheim
Drei Behandlungen pro Woche je 30 Minuten reichen für einen nachhaltigen Effekt völlig aus. Immer mehr Patienten mit Nervenschädigung entdecken die Vorteile der HTEMS: Die Behandlung mit dem HiToP 191 ist sicher und auch für Sie der einfache und bequeme Weg, Ihre neuropathischen Schmerzen und Beschwerden wirkungsvoll und nachhaltig zu kämpfen. Wir würden uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Wir bieten Ihnen zwei Möglichkeiten Ihre Polyneuropathie mit dem HiToP 191 zu Hause zu therapieren:
1.) Testmiete zu € 170,- für 1 Monat (Bis zu 3 Mieten werden vom Kaufpreis abgezogen.)
2.) Sofortkauf für € 1.950,-

Aktuell

Schlagworte

Aus unseren Produkten